Kultur

Beiträge über Kultur, Politik und Gesellschaft in Russland sowie über Sitten und Bräuche.

Was bringt der Machtwechsel in Washington? Und welche Perspektiven gibt es jetzt für das deutsch-russische Verhältnis? Vier Experten suchten Anworten.

...anders, als ihr erwartet habt!

Viele längst veraltete Bilder halten sich hartnäckig in den Hinterköpfen. Das muss auch unser Autor immer wieder an sich selbst feststellen.

Deutschland und Russland sind sich näher, als viele denken. Hier eine Liste mit 11 geläufigen und kuriosen deutschen Wörtern im Russischen.

Individualisierung, Familie, Ordnung und Anarchie: Was Russen, Kasachen und Ukrainer über Deutsche denken – und über sich selbst.

Unser Autor besuchte im Dezember 1998 Freunde in Lipezk. Erinnerungen an den russischen Winter, Wohnblöcke und Busfahrten – und an ein Land im Umbruch.

Vor drei Jahren starb, von der Öffentlichkeit unbemerkt, der russische Oberstleutnant Stanislaw Petrow. Im Herbst 1983 hatte er die Welt vor einem Atomkrieg bewahrt.

Unser Autor blickt zurück auf seine Kindheit, als Russland für ihn ein eisiges, fremdes und bedrohliches Reich war – von dem trotzdem eine tiefe Faszination ausging.

Unser Autor ist von Moskau nach München im Zug gereist. Von sowjetischen Geistern, heiklen Grenzkontrollen und Käse-Beschlagnahmungen.

Über das Schicksal der sogenannten Spätaussiedler herrscht viel Unwissen. Eine junge Russlanddeutsche hat nun ein Erinnerungsprojekt in Wolhynien initiiert.

Mit Hartnäckigkeit, Hobby-Logopäden und Schamlosigkeit hat unser Autor endlich gelernt, das R zu Rollen wie ein Russe. Lernt auch ihr, wie es geht.

Der deutsche Soziologe Christian Fröhlich erforscht in Russland Bürgerproteste und oppositionelle Bewegungen. Ein Gespräch über die russische Zivilgesellschaft, das Rätsel Staat – und ob sein Job gefährlich ist.