Zentralasien

Alle Nachrichten, Analysen und Interviews zum Geschäft in Zentralasien und zur zentralasiatischen Wirtschaft, Politik und Kultur.

Langsam scheinen lang ersehnte Reformen Gestalt anzunehmen. Die Politik setzt Zeichen für Menschenrechte und trotzt der Coronakrise.

Keine einfache Aufgabe: Wahlen während Corona. Kasachstan hat sie auf sich genommen, das Ergebnis bringt Veränderung. Ein Wahlbeobachter berichtet.

Welche Rolle die regionalen Mächte in dem Kaukasus-Konflikt spielen.

Trotz ideologischer Differenzen und inmitten einer geopolitisch aufgeladenen Region arbeiten Aserbaidschan und Israel erfolgreich zusammen.

Der Handel innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) wird Schätzungen zufolge im laufenden Jahr um 24 bis 42 Prozent zurückgehen.

Empfehlungen des Europäischen Parlaments zur Überwindung des Regionalkonflikts in den Staaten der Östlichen Partnerschaft.

Vor 20 Jahren wurde der ummauerte Teil der historischen Altstadt Bakus in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Zeit für einen Überblick, was die Bakuer Altstadt zu bieten hat.

Vor 102 Jahren wurde Aserbaidschan der erste freie und demokratische Staat der islamischen Welt. Dann kam die Sowjetunion. Heute hat der Kaukasus-Staat wieder beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft.

Bis zum 11. Mai will Kasachstans Präsident den Ausnahmezustand im Land aufheben. In einer Rede Ende April verkündete er stufenweise Öffnungen und Hilfsmaßnahmen.

Gegenseitige humanitäre Hilfe ist gängige Praxis in der Weltgemeinschaft. Auch Kasachstan beteiligt sich aktiv.

Die Parlamentswahlen in der Republik Aserbaidschan bedeuteten einen wichtigen Schritt Richtung Demokratie und Pluralismus. Unser Autor war als Wahlbeobachter vor Ort.

Das zentralasiatische Land hat verschiedene Schritte eingeleitet, um seinen internationalen Menschenrechtsverpflichtungen nachzukommen.