Osteuropa

Alle Nachrichten, Analysen und Interviews zum Osteuropageschäft und zur osteuropäischen Wirtschaft, Politik und Kultur.

Wurde die Krim annektiert oder wiedervereinigt? Die Narrative sind nach wie vor unversöhnlich. Grund genug, hinzufahren und sich vor Ort ein Bild zu machen.

In diesem Artikel geht es um die Regionen Montenegros und vor allem um den bergigen Norden dieses wunderschönen Landes. Was sind die besten Orte dort? Und was sind die Treiber für Wachstum und Investitionen?

Der von vielen Deutschen kaum beachtete Mittelmeerstaat Montenegro bietet nicht nur traumhafte Landschaften, sondern auch gute Investitionsmöglichkeiten. 

Drei Jahrzehnte nach der Wende untersuchen viele Studien die Wirtschaft im ehemaligen "Ostblock". Unser Autor hat die verschiedenen Analysen verglichen.

Der Komiker und Schauspieler Wolodymyr Selenskyj zieht als Favorit in die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine ein.

Am 19. November 2018 fand im Berliner Hotel Adlon Kempinski die internationale Konferenz „Vom Dialog zur Zusammenarbeit zwischen Religionen und Zivilisationen“ statt.

Im Rahmen der 2. EAWU-Konferenz in Minsk hat der Delegierte der deutschen Wirtschaft für Zentralasien das Memorandum zur Schaffung des gemeinsamen Wirtschaftsraums von Lissabon bis Wladiwostok unterzeichnet.

Ab 2019 liefern die USA Flüssiggas nach Polen. Ein Vertrag wurde zwischen dem US-Energiekonzern Cheniere und dem polnischen Unternehmen PGNiG abgeschlossen. 

15 Jahre, 700 Praktikumsplätze, 200 Unternehmen, so liest sich die Erfolgsbilanz des Programms. Hinter diesen nüchternen Zahlen verbirgt sich jedoch mehr.

Die EAWU setzt die Digitalisierung bis 2025 in drei Phasen um. Zunächst müssen normative Grundlagen geschaffen und die IT-Infrastruktur ausgebaut werden.

Die orthodoxe Kirche in Kiew darf eine Landeskirche bilden, die von der russisch-orthodoxen Kirche unabhängig ist, erklärte das Ökumenische Patriarchat in Istanbul.

Der ungarische Mineralölkonzern MOL vergibt einen Auftrag an den deutschen Konzern Thyssenkrupp. Der Chemiekomplex soll im Jahr 2021 fertiggestellt werden.