Während sich die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Fußball-WM richtet, erhöht die russische Regierung das Renteneintrittsalter für Männer und Frauen um viele Jahre.

Zwischen Januar und Mai 2018 sind die russischen Öllieferungen nach Europa im Vorjahresvergleich um 16% auf 51,1 Mio. Tonnen eingebrochen – Tendenz sinkend.

US-Präsident Donald Trump genehmigt am heutigen Donnerstag Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Importwaren im Gesamtwert von 50 Milliarden Dollar.

Russlands Premierminister Dmitri Medwedew kündigt eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 18 auf 20% an. Das Geld sei notwendig, um die „Mai-Dekrete“ bis 2024 umzusetzen.

Stefan Meister, Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, spricht im Ostexperte.de-Interview über die aktuelle Lage im Ukraine-Konflikt.

Heute eröffnen Russlands „Sbornaja“ und Saudi-Arabien die Fußball-WM 2018 im Luschniki-Stadion. Experten rechnen mit einer schwachen Leistung der Russen.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen Internet-Berater Herman Klimenko entlassen. Klimenko arbeitete seit Januar 2016 in Russlands Präsidialverwaltung.

Das deutsch-russische Joint-Venture Siemens Gas Turbine Technologies (STGT) hat im Gebiet Leningrad ein Werk zur Wartung von Schaufeln für Gasturbinen eröffnet.

Das Moskauer Institut für die Konjunktur des Agrarmarkts (IKAR) senkt seine Prognosen für die Getreideernte in Russland im Jahr 2018 von 117 Mio. auf 114 Mio. Tonnen.

Der österreichische Holzproduzent Hasslacher Norica Timber vereinbarte in Wien die Erweiterung seiner Produktionsstätte in der russischen Region Nowgorod.

Die Ratingagentur Fitch senkt ihre Wachstumsprognose für die russische Wirtschaft 2018 auf 1,8%. Grund dafür sei der moderate BIP-Anstieg von 1,3% im 1. Quartal.

Heute wurde der Kooperationsvertrag für die CEBIT RUSSIA 2019 in Moskau unterzeichnet. Sie wird vom 19. bis 21. März 2019 in Moskau im Skolkovo Technopark ausgerichtet.