Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting
Klaus Dormann

Klaus Dormann

war von 1980 bis 2015 Mitarbeiter der volkswirtschaftlichen Abteilung der Ruhrgas AG und der E.ON SE.

Artikel von: Klaus Dormann

In welchen Branchen ist die Produktion gestiegen, in welchen nicht? Ein Blick auf die Herstellerseite anhand aktueller Zahlen.

In vielen Russland-Analysen ist oft pauschal von einer "Stagnation" der russischen Wirtschaft die Rede. Aber inwiefern trifft der Begriff wirklich zu? Ostexperte-Autor Klaus Dormann wirft einen Blick auf die Zahlen.

Analysten-Umfragen der Nachrichtenagentur Reuters und des Research-Unternehmens FocusEconomics zeigen jedoch übereinstimmend, dass jetzt deutlich weniger Wachstum zu erwarten ist.

Laut dem Jahresbericht 2018 der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen ist Russland weiterhin der wichtigste Energielieferant für Deutschland. Der Energieverbrauch in Deutschland ist insgesamt gesunken.

Die russische Industrieproduktion stieg im Februar unerwartet kräftig. Die russische Zentralbank hielt bei ihrer Leitzinsentscheidung am Freitag jedoch an ihrer moderaten Wachstumsprognose fest.

Das Wachstum der russischen Industrieproduktion hat sich am Jahresbeginn 2019 deutlich abgeschwächt. Damit bestätigen sich die Prognosen, dass das Wachstum der russischen Wirtschaft in diesem Jahr spürbar geringer...

Auch nach der vorläufigen Einigung zur Reform der EU-Gasrichtlinie wird die Ostseeleitung sehr kontrovers beurteilt.

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 macht seit Jahresbeginn viele Schlagzeilen. Die  Diskussion spitzt sich zu. Wir fassen die wichtigsten Positionen zusammen.

Der russische Föderationshaushalt schloss 2018 nach vorläufigen Berechnungen mit einem Überschuss von 2,6 Prozent des BIPs. Geholfen hat dabei vor allem die Marktentwicklung beim „Schwarzen Gold“

Im letzten Jahr konnte die russische Regierung einige auf den ersten Blick bemerkenswerte wirtschaftliche Erfolge erzielen. Es gab mehr Wachstum bei weniger Inflation und geringerer Arbeitslosigkeit. 2019 erwartet das...

In der letzten Woche veröffentlichten führende Russland-Experten aus Frankreich und Polen Vorträge und Studien zur längerfristigen Entwicklung des Wachstums der russischen Wirtschaft

Seit langem will die russische Regierung den hohen Anteil von Energie und Rohstoffen am Export der russischen Wirtschaft verringern. Doch auch 2018 gelang die Diversifizierung nicht.