Russland

Alle Nachrichten, Analysen und Interviews zum Russlandgeschäft und zur russischen Wirtschaft, Politik und Kultur.

In Russland bald Standard: speziell zertifizierte Bierprodukte. Zwei Unternehmen passen sich der Gesetzesänderung an – und haben "WR Alfa Mark" gegründet.

Russlands Wirtschaftsministerium will Wasserstoff-Produzenten Zugriff auf die Gaspipelines von Gazprom gewähren – und hat noch mehr Pläne.

Auf dem tiefsten Stand seit 2014: die Armutsquote in Russland sank im letzten Jahr stark. Grund dürften zusätzliche soziale Leisungen des Staates sein.

Die USA wollen Russland zurechtweisen, in Moskau versucht man zu beschwichtigen. Der Kreml und das Weiße Haus berichteten nun von einem Telefonat der Präsidenten.

Die Arbeitslosenquote in Russlands Hauptstadt betrug Ende letztes Jahr nur 2,5%. Ursache sind laut Stadt die vergleichsweise moderaten Corona-Beschränkungen.

Bisher nur eingekauft, nun wird mitbestimmt: das Videoportal möchte mehrere Serien in Russland produzieren lassen – und schloss Verträge mit russischen Studios.

Andere Finanzinstitute sind pessimistischer. Doch im internationalen Vergleich kam Russland wirtschaftlich gesehen glimpflich durch die Pandemie.

Als Corona Deutschland traf, mangelte es an Sanitärprodukten. Die deutschen Logistikexperten der WR Group schalteten sich ein – mit russischer Unterstützung.

Vorbei an Berlin und Brüssel? Ministerpräsident Söder teilte mit, der Freistaat habe die Lieferung von 2,5 Mio. Dosen aus Russland voraussichtlich im Juli vereinbart.

Der Videodienstanbieter will nun in Russland keine Geschäfte mehr mit staatlichen Einrichtungen machen. Grund dürften Sanktionsbedenken sein.

Trotz Waffenruhe gibt es wieder Schusswechsel im Konfliktgebiet Donbass: die EU ruft zur Deeskalation auf, das Pentagon drängt Russland zur Erklärung.

Die Weltbank verbesserte zuletzt ihre Prognose für das russische BIP-Wachstum – Warum will die Regierung ihre Erwartungen senken?