Russland

Alle Nachrichten, Analysen und Interviews zum Russlandgeschäft und zur russischen Wirtschaft, Politik und Kultur.

Wir laden Sie herzlich ein zum Ostexperte.de-Event am 23. Januar 2019 in Moskau. Knüpfen Sie in einer lockeren Atmosphäre Business-Kontakte in der trendigen Berlin Bar.

Die russische Zentralbank stieß im August Dollar-Reserven im Wert von mehr als 100 Mrd. Dollar ab und deckte sich dafür mit Yuan, Euro und Yen ein.

„Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft“ veröffentlicht im Zwei-Wochen-Rhythmus eine Kolumne auf Ostexperte.de. Heute geht es um eine neue Ostpolitik.

Weißrussland plant die Inbetriebnahme des landesweit ersten Atomkraftwerks. Es soll die wirtschaftliche Unabhängigkeit sichern.

Nach langem Hin- und Her ist es jetzt offiziell: Usbekistan schafft die Visapflicht für deutsche Staatsbürger ab. Experten sehen großes Investitionspotenzial für deutsche Unternehmen.

Rechnungshofpräsident Aleksei Kudrin kam selbst in den russischen „Neujahrsferien“ seiner Mission als kritischer „System-Liberaler“ nach.

In der vergangenen Woche gaben die Zentralbankpräsidentin Nabiullina und OAOEV-Vorsitzender Büchele vor dem Jahreswechsel ausführliche Interviews. Auch der Leiter des russischen Rechnungshofs, Alexander Kudrin,...

Bisher war die Möglichkeit zum politischen Asyl nicht explizit im russischen Gesetz festgeschrieben. Jetzt lockert Putin die starren Regelungen.

Die Zahl der in Russland registrierten deutschen Firmen ist um 6,1% zurückgegangen. Die Quantität werde aber durch die Qualität des Engagements kompensiert.

Zwei Monate lang wurde diskutiert, jetzt ist es offiziell: Nach 18 Jahren wird die Hauptstadt des größten russischen Föderationskreises verlagert. 

Am 14. Dezember hob Russlands Zentralbank den Leitzins für viele Beobachter weiter auf 7,75 Prozent an. Im September hatte sie ihn bereits auf 7,5 Prozent erhöht.

Die neuesten Prognosen der Weltbank, Helaba, EIU und AHK zeigen übereinstimmend auf, dass sich das Wachstum in Russland 2019 abschwächen wird. Für 2020 ist auch kein signifikantes Wachstum zu erwarten.