Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting
AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Der Handel zwischen Russland und der Türkei soll künftig in den jeweiligen Nationalwährungen abgewickelt werden. Beide Länder haben ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet

Zwischen Russland und Turkmenistan soll ab 2020 eine neue Fährverbindung entstehen, teilte die Regierung Dagestans mit.

Die Mitgliedsländer der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) wollen bis 2025 einen gemeinsamen Finanzmarkt im Banken- und Versicherungssektor schaffen.

Als Generalauftragnehmer baut der deutsche Konzern Siemens in der Republik Tatarstan gemeinsam mit dem Chemieunternehmen Kazanorgsintez ein Kraftwerk mit einer Leistung von 250 MW.

Der russische Energiekonzern Novatek gerät ins Kreuzfeuer des Handelskriegs zwischen Washington und Peking. Laut der Zeitung Financial Times seien die Hälfte seiner eingesetzten LNG-Schiffe nicht mehr einsetzbar.

Die US-Sanktionsbehörde OFAC hat neue Sanktionen gegen drei russische Einzelpersonen, ein Unternehmen und fünf Schiffe wegen der "gesetzwidrigen Lieferung von Treibstoff an russische Streitkräfte in Syrien" verhängt.

Bei einer Diskussion des Ost-Ausschuss - Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft (OAOEV) im Bundestag sprachen Politiker über die Russlandsanktionen.

Im aktuellen Global Financial Centres Index (GFCI) ist Moskau gegenüber dem Vorjahr um 17 Plätze auf Rang 71 aufgerückt.

Russland wird das Pariser Klimaschutzabkommen ratifizieren. Premierminister Dmitrij Medwedew hat am Montag einen entsprechenden Regierungserlass unterzeichnet.

Russland und Belarus haben ein radikales Programm zur Wirtschaftsintegration bis Januar 2021 beschlossen.

Nur noch 37% der Russen betrachten Russland als europäisches Land. 2008 waren es mit 52% noch über die Hälfte. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum hervor

Das Ermittlungsverfahren gegen den Gründer des Investitionsfonds Baring Vostok, Michael Calvey, wird womöglich bald eingestellt.