AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Russlands IT-Gigant wird Eigentümer der Internetbank Tinkoff.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Russlands Industrieminister Denis Manturow weihten das neue Globus-Logistikzentrum nordöstlich von Moskau ein.

Der Bahn-Vorstand und ehemalige Chef des Bundeskanzleramts Ronald Pofalla (CDU) warnte davor, alle Brücken nach Russland einzureißen.

Russlands Staatsschulden werden sich bis 2023 beinahe verdoppeln.

„Die Zeit“ berichtet von Versuchen der Bundesregierung, mit finanziellen Anreizen die Blockadehaltung der USA zu durchbrechen.

Umfragen zufolge hat das Großprojekt trotz der jüngsten Ereignisse die Unterstützung der meisten Deutschen.

Russische Banken haben im August Hypothekenkredite in Rekordhöhe vergeben.

Das russische Außenministerium hat sich gestern förmlich bei der Bundesregierung über deren Vorgehen beschwert.

Bei einem Ranking der HSE, wie gut die Metropolen der Welt die Pandemie gemeistert haben, landete Moskau auf dem dritten Platz.

US-Präsident Donald Trump unterstützt die Forderung nach einem Verzicht auf die Ostseepipeline Nord Stream 2 nach der Vergiftung des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny.

Russlands Bevölkerung wird 2020 so stark zurückgehen wie lange nicht mehr. Ausschlaggebend dafür ist – indirekt – die Corona-Pandemie.

Der Handel innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) wird Schätzungen zufolge im laufenden Jahr um 24 bis 42 Prozent zurückgehen.