Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting
AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Zwei amerikanische Senatoren, die sich in der Vergangenheit kritisch gegenüber Präsident Wladimir Putin geäußert hatten, dürfen nicht nach Russland einreisen.

Zwischen Moskau und St. Petersburg soll eine hochmoderne High-Speed-Zugverbindung mit deutschen Technologien und Know-how gebaut werden.

Ex-Bundeskanzler schreibt Brief an Medwedew Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, seit 2017 Aufsichtsratschef beim russischen Energiekonzern Rosneft, schlägt in einem Brief an Premierminister Dmitrij Medwedew vor, ein...

Die Bauarbeiten am finnischen Streckenabschnitt der Ostseepipeline Nord Stream 2 wurden erfolgreich abgeschlossen. Die Genehmigung für den dänischen steht allerdings weiterhin aus.

Die Ukraine und Russland starten unter deutsch-französischer Vermittlung einen neuen Versuch zur Befriedung des Ukraine-Konflikts.

Bis Ende 2019 sinkt die Inflation unter 4% und nähert sich im zweiten Quartal 2020 sogar der 3%-Marke an, prognostiziert der russische Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin.

Die vor fünf Jahren verhängten EU-Sanktionen gegen Russland finden in Deutschland kaum noch Rückhalt, so eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

Russland liefert so viel Öl an die USA wie seit fünf Jahren nicht mehr. Grund dafür ist unter anderem die Situation in Venezuela...

US-Präsident Donald Trump will Russland im nächsten Jahr erneut in die Gruppe führender Industrienationen (G8) einladen. Es sei wichtig, dass Russland am Verhandlungstisch sitze

Die ursprünglich Ende 2019 geplante Eröffnung der Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte sich um bis zu acht Monate verzögern. Daraus würden sich Zusatzkosten von 660 Mio. Euro ergeben.

Der russische Aluminiumkonzern Rusal erwägt, sein gemeinsam mit dem US-Unternehmen Braidy Industries geplantes Aluminiumwerk im US-Bundesstaat Kentucky abzusagen.

Börger, ein Hersteller aus dem nordrhein-westfälischen Borken, baut seinen Vertrieb aus und hat eine neue Niederlassung in Moskau gegründet.