AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Aus Russland in die USA: ein Glückwunschtelegramm von Präsident Putin an den neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden.

In der russischen Hauptstadt bleibt es dabei: Bürgermeister Sobjanin kündigte an, es werde kein großflächiges Herunterfahren der Wirtschaft geben.

Deutsch-Russischer Unternehmerrat gegründet: „ein neues Instrument für schnelle Abstimmungen zwischen Unternehmern und Politik“

Premierminister Mischustin: Waren im Wert von mehr als 111. Mrd. Us-Dollar exportiert, Russland will "Nichtenergie-Exporte" weiter ausbauen.

Aktuell will sich nur jeder dritte Russe gegen Corona impfen lassen, ergab eine landesweite Umfrage. Weitere 11 Prozent seien unentschlossen.

Der IT-Konzern Yandex begann gestern mit dem Einsatz von kleinen Transportrobotern, genannt "Rover". Ihre Aufgabe: bestelltes Essen ausliefern.

Moskau begann am Wochenende mit dem Impfen gegen Covid-19: Ärzte, Lehrer und Sozialarbeiter sollen zunächst mit dem Vakzin Sputnik V immunisiert werden.

Eine Umfrage zu den größten Ängsten in Corona-Zeiten zeigt: Russen sorgen sich aktuell mehr um finanzielle Sicherheit als um Reisebeschränkungen.

Binnen weniger Tage stünden 2 Millionen Dosen russischen Impfstoffes bereit, ließ der Präsident verlauten. Impfbeginn: bis Ende nächster Woche.

Pläne für Wasserstofffabriken an der deutschen Küste – präsentierte das Unternehmen auf dem Deutsch-Russischen Rohstoff-Forum.

Nach rund einem Jahr Baupause: am Samstag soll die Verlegung der letzten 75 Kilometer Rohre wiederaufgenommen werden.

Laut Marktführer Eksmo-AST könne mit einem Rückgang um 20 Prozent gerechnet werden. Der Grund: die geringe Bedeutung elektronischer Bücher im Land.