Leo Ensel

Leo Ensel

Dr. Leo Ensel („Look at the other side!“) ist Konfliktforscher und interkultureller Trainer mit Schwerpunkt „Postsowjetischer Raum und Mittel-/Ost-Europa“. Veröffentlichungen zu den Themen „Angst und atomare Aufrüstung“, zur Sozialpsychologie der Wiedervereinigung sowie Studien über die wechselseitige Wahrnehmung von Russen und Deutschen. Im Neuen Ost-West-Konflikt gilt sein Hauptanliegen der Überwindung falscher Narrative, der Deeskalation und der Rekonstruktion des Vertrauens.

Artikel von: Leo Ensel

Der erste und letzte Präsident der Sowjetunion wird heute 90 Jahre alt. Wie es ist, Michail Gorbatschow zu treffen und mit ihm über Abrüstung zu sprechen.

Wo bleibt der Aufschrei, wenn die Heinrich-Böll-Stiftung sich für die ‚nukleare Teilhabe‘ und massive Aufrüstung der Bundeswehr ausspricht?

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat ein Strategiepapier zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen präsentiert – mit sehr eiligen Handlungsempfehlungen.

Ein neuer US-Präsident, und vermehrte Forderungen nach intensiver Transatlantikpolitik – auch in Zeitungen, die dafür bisher nicht bekannt waren.

Der neue CDU-Vorsitzende zeigt sich offen für den Dialog mit Russland – und wird dafür umfangreich kritisiert.

Es wird viel über Putin geschrieben und man zitiert ihn – doch der russische Präsident kommt selten selbst zu Wort. Ein Buch will das ändern.

Die Atombombeneinsätze des Zweiten Weltkriegs führten zum Neuen Denken: wie verhindern, dass die Menschheit vernichtet wird?

Die "Weltuntergangsuhr" tickt und sagt: es ist 100 Sekunden vor zwölf. Warum das (fast) keinen interessiert und wie ein Wiener Kabarettist dabei hilft.

Jeder weiß: Sex sells. Aber in deutschen Medien gilt häufig: Putin sells! Über den prominenten russischen Präsidenten und wofür sein Name steht.

Der Präsidentenwechsel in den USA bietet viele Wege für eine neue Entspannungspolitik – doch das allein reicht nicht aus. Über unverzichtbare Chancen.

Endlich war es soweit: Europa, die Sowjetunion und USA samt Kanada beschlossen "Ein neues Zeitalter des Friedens". Was ist seitdem passiert?

Über: die Rolle der Türkei im Karabachkrieg, falsche Feunde und eine fragwürdige deutsche Berichterstattung.