Thorsten Gutmann

Thorsten Gutmann

ist Chefredakteur der unabhängigen Nachrichtenseite Ostexperte.de mit Sitz im Stadtzentrum von Moskau.

Trotz Wirtschaftskrise und Sanktionen verlegte er seinen Lebensmittelpunkt 2016 nach Russland. Nun informiert er Leser im DACH-Raum über das Business in Russland, China und anderen Länder entlang der Neuen Seidenstraße. In Zeiten der politischen Grabenkämpfe bemüht er sich um wertneutralen Journalismus und konstruktiven Dialog zwischen Ost und West.

Zudem organisiert er am 21. September 2018 in Berlin die RUSummit – Fachkonferenz zur Digitalwirtschaft in Russland. Im Fokus steht die deutsch-russische Zusammenarbeit in den Bereichen Industrie 4.0 und Digital Business. Mehr Informationen und Tickets erhalten Sie hier.

Artikel von: Thorsten Gutmann

Russlands Präsident Wladimir Putin will die Wirtschaft in Russland bis 2024 verbessern. Doch Wirtschaftexperten zweifeln am Plan der russischen Regierung.

Nach einer Österreich-Reise besuchte der russische Präsident Wladimir Putin die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Schloss Meseberg in Brandenburg.

Einer der engsten Mitarbeiter des US-Präsidenten Donald Trump, der Rechtsberater Donald McGahn, soll mit Sonderermittler Robert Mueller kooperiert haben.

In Kiew boomt die Gründerszene. Innovative IT-Unternehmen entstehen in der Ukraine. Im Interview spricht ein ukrainischer Investor über den Technologie-Sektor.

Am 11.09.18 findet im Stadion von Lokomotive Moskau ein Firmenlauf statt. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsclub Russland laden wir Sie zur Teilnahme ein.

Grund für neue US-Sanktionen gegen Russland ist die Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal. Nun will Russland Gegensanktionen einführen.

Laut US-Finanzministerium könnten Strafmaßnahmen nur abgewendet werden, wenn der Eigentümer Oleg Deripaska seine Beteiligung reduziert.

Die Regierungschefs von Russland, Aserbaidschan, Iran, Kasachstan und Turkmenistan haben nach rund 27 Jahren eine Einigung über das Kaspische Meer erzielt.

IXcellerate ist ein russischer Dienstleister im Bereich Colocation mit Sitz in Moskau. Im Ostexperte.de-Interview erfahren Sie mehr über das Marktpotential der Branche.

Die im Zuge der Ukraine-Krise sowie der Einmischung Russlands in die US-Wahl 2016 verhängten US-Sanktionen müssten weiterhin in Kraft bleiben, sagte Trump.

Peking sucht nach neuen Handelspartnern. Chinas Außenminister Wang soll Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit ein Freihandelsabkommen angeboten haben.

Michael Harms ist Geschäftsführer des Ost-Ausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft. Im Interview spricht er über das Geschäft in Mittel- und Osteuropa.