AHK RusslandVon

Opel erwägt Rückkehr auf den russischen Markt

Im Rahmen seines strategischen Entwicklungsplans bis 2022 will Opel 20 neue Märkte erreichen. Auch eine Rückkehr nach Russland, dem das Unternehmen 2015 den Rücken kehrte, bleibe eine Überlegung. Zwar habe das aktuell nicht Priorität, im globalen Maßstab werde man sich aber bis 2020 mit diesem Thema beschäftigen und eine intelligente Entscheidung treffen, so der CEO von PSA Peugeot Citroen für Russland und Eurasien, Christophe Bergerand. Im März hatte PSA den deutschen Autohersteller Opel von General Motors gekauft.

Quelle: Vedomosti (RU)


Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Quelle: Petr MageraAstra GTC J, size changed to 1040×585 px., CC BY 2.0.

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz