Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Einem Bericht der russischen Zeitung Kommersant zufolge akzeptiert die US-amerikanische Fastfood-Kette McDonald’s in Russland seit Anfang Juli das neu eingeführte russische Zahlungssystem „Mir“.

McDonald’s sei das erste US-Unternehmen, dass die Mir-Karten annehme. Bislang gehören vor allem russische Unternehmen wie Aeroflot oder Tele2 dazu, aber auch H&M nimmt die russischen Karten an.

Im Mai 2014 hatten die US-Zahlungssysteme Visa und MasterCard im Zuge der amerikanischen Sanktionen gegen Russland die Kooperation mit einigen russischen Banken eingestellt. Das Mir-System wurde kurz darauf als Alternative dazu ins Leben gerufen, um die Abhängigkeit Russlands zu verringern. Die ersten Karten wurden im Dezember 2015 ausgegeben.

Titelbild

Quelle: Flickr-Nutzer Fran Urbano (CC BY 2.0)

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.