Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Deutsche Wirtschaft zieht leicht an, Exporte nach Russland steigen

Die in den letzten Monaten schwächelnde deutsche Wirtschaft hat sich zum Sommer hin etwas erholt. Wie das Statistische Bundesamt meldet, legten Exporte und Produktion im Mai leicht zu. Die Ausfuhren stiegen um 1,1% zum Vormonat. Insgesamt exportierte Deutschland im Mai 2019 Waren für 113,9 Milliarden Euro (+4,5% zum Mai 2018) und führte Waren im Wert von 93,4 Milliarden Euro ein (+4,9%). Die Außenhandelsbilanz schloss im Mai 2019 mit einem Überschuss von 20,6 Milliarden Euro ab (+600 Mio. Euro zum Mai 2018).
Die deutschen Exporte nach Russland waren im Mai um 15,2% (321 Mio. Euro) auf 2,43 Mrd. Euro überdurchschnittlich angestiegen. In den ersten fünf Monaten 2019 stiegen die deutschen Ausfuhren um 4,1% (430 Mio. Euro) auf 10,93 Mrd. Euro an. Gleichzeitig sind die russischen Importe nach Deutschland im Mai saisonbedingt um 13,8% (408 Mio. Euro) auf 2,54 Mrd. Euro gesunken. Kalkuliert auf die ersten fünf Monate 2019 beträgt der Importrückgang 2,9% (426 Mio. Euro) auf insgesamt 14,1 Mrd. Euro. Quellen: Reuters (DE), Statistisches Bundesamt, Tabelle nach Ländern (PDF), Finmarket (RU), Forex (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild:  foto-select / Shutterstock.com

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.