AHK-News

Könnte Russland ein "Brennpunkt" der Inflation werden? Steigende Kosten für Nahrungsmittel beschleunigen die Rubelabwertung.

Das neue Präparat heißt "CoviVac" und ist nun zur Anwendung außerhalb von klinischen Studien freigegeben worden.

Als Gründe nennt die US-Regierung russische Hacker- und Cyberangriffe aus der Vergangenheit. Man wolle aber "nicht nur Sanktionen" anwenden.

Die EU-Außenminister haben sich gestern auf personengerichtete Sanktionen gegen Russland geeinigt. Davon betroffen: vier hochrangige russische Beamte.

Ein nicht-öffentlicher Bericht des US-Außenministeriums lässt vermuten: die USA verzichten wohl vorerst auf eine Ausweitung der Sanktionen.

Ausländische Studenten dürfen wieder nach Russland einreisen – wenn sie aus Ländern kommen, die den Flugverkehr mit Russland wieder aufgenommen haben.

Wie schon Ungarn, möchte auch Kroatien dabei nicht auf eine Genehmigung aus Brüssel warten – und auf die EU-Zulassung verzichten.

Ziel der Maßnahmen sind der Erhalt von Arbeitsplätzen in kleinen und mittleren Unternehmen. Dabei helfen z.B. Streichungen von Steuerschulden.

Seit 2014 erstmals wieder dabei: Russlands Hauptstadt belegt beim Ranking der "Financial Times" den 22. Platz.

Deutschlands Außenminister warnt vor einem erzwungenen Baustopp der Pipeline: Russland würde wirtschaftlich isoliert und in eine China-Allianz getrieben.

Die ersten russischen Regionen heben die Maskenpflicht auf: Udmurtien im Föderationskreis Wolga und Tschetschenien "empfehlen" das Tragen nun.

Werden die Verlegearbeiten bald abgeschlossen sein? Schwer zu sagen. Aber: zumindest in dänischen Gewässern könnte der Bau bis Ende April fertig sein.