Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Corona in Russland: Lage stabilisiert sich

Premierminister Michail Mischustin hat nach überstandener Corona-Infektion seine Arbeit wieder aufgenommen. Unterdessen ist die Gesamtzahl der registrierten Corona-Fälle in Russland auf über 300.000 gestiegen. Das Wachstum der Neuinfektionen ist jedoch rückläufig. Russland sei inzwischen in eine Stabilisierungsphase übergegangen, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. 17 Regionen seien bereit für erste Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen, so Vize-Premierministerin Tatjana Golikowa. Im Smolensker Gebiet sind Parks und Kinos wieder geöffnet, im Kaliningrader Gebiet Frisörsalons, Handelszentren und Kindergärten. In Tatarstan konnten 90 Prozent aller Firmen ihren Betrieb wieder aufnehmen, zudem wurden dort die sogenannten „digitalen Passierscheine” abgeschafft. Quellen: Interfax (RU), Gazeta (RU), RBC (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Statue in Wladiwostok. Foto: Pavel Anoshin / Unsplash.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.