Suche

 

Zeige Suchergebnisse für: Nord Stream

Man solle sich auf lösbare Probleme konzentrieren, sagte der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums und Ex-Ministerpräsident Brandenburgs Matthias Platzeck der russischen „Izvestia“.

Der russische Botschafter in Deutschland Sergej Netschajew hat der Tageszeitung „Iswestija“ ein Interview gegeben.

„Wie viele einseitig verhängte US-Sanktionen brauchen wir denn noch, bis die EU aufsteht und für ihre Industrie kämpft?“

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 machte auch in der Weihnachtspause viele Schlagzeilen. Ein Überblick.

Das US-Repräsentantenhaus hat mit einer großen Mehrheit von 377 zu 48 Stimmen für Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 gestimmt.

Zur Abstimmung stand ein Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Gasrichtlinie, den die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD eingebracht hatte.

Nach langem Zögern hat die dänische Energiebehörde den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 genehmigt. Somit ist der Weg frei zur baldigen Fertigstellung der Gasverbindung zwischen Deutschland und Russland.

Die ursprünglich Ende 2019 geplante Eröffnung der Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte sich um bis zu acht Monate verzögern. Daraus würden sich Zusatzkosten von 660 Mio. Euro ergeben.

Die Nord Stream 2 AG hat wegen der Änderung der EU-Gasdirektive eine Nichtigkeitsklage beim Gericht der Europäischen Union (EuG) eingereicht.

Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns OMV Rainer Seele hat dem russischen Wirtschaftsportal RBC ein ausführliches Interview gegeben.

Der ehemalige Bundesminister und Ko-Vorsitzende des Petersburger Dialogs hat sich kurz vor dem Forum für die Sanktionen gegen Russland ausgesprochen – und für Nord Stream 2.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat der „Bild am Sonntag“ ein Interview gegeben. Dabei verteidigte er das Pipeline-Projekt – und warb für US-Investitionen.