Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Andrej SchmidtVon

Eurasische Wirtschaftsunion entwickelt technische Regelwerke für U-Bahnen und Straßenbahnen

Die technischen Regelwerke der Zollunion – TR ZU wurden in erster Linie zum Schutz von Leben, Gesundheit, Eigentum und Umwelt in den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion entwickelt. Sie regeln die Anforderungen an die Produktsicherheit und die damit verbundenen Prozesse von der Produktentwicklung und Herstellung bis zur Entsorgung und Recycling.

Dieser Artikel ist zuerst bei Exportmanagement Schmidt & Schmidt erschienen.


Derzeit gelten in der Eurasischen Wirtschaftsunion 35 technische Regelwerke – TR ZU und TR EAWU, einschließlich Richtlinien für Lebensmittel, Spielzeuge, Möbel, Fahrzeuge auf Rädern, Tabakwaren und andere Produkte.

Technische Regelwerke der EAWU werden erweitert

Am 27. September genehmigte das Kollegium der Eurasischen Wirtschaftskommission die Planänderungen für die Entwicklung der technischen Regelwerke der Eurasischen Wirtschaftsunion – TR EAWU. Die Änderungen umfassen die Entwicklung von zwei technischen Regelwerken TR EAWU „Über die Sicherheit von U-Bahn-Fahrzeugen“ und TR EAWU „Über die Sicherheit von leichterem Schienenverkehr und Straßenbahnen“.

Es gibt darüber hinaus eine einheitliche Liste von Produkten, an die verbindliche Anforderungen im Rahmen der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt wurden.

Titelbild

Quelle: Foto von Thorsten Gutmann

Andrej Schmidt
Über den Autor

ist Gründer und Leiter des Marketings und Vertriebs bei Schmidt & Schmidt Exportmanagement.

Kontakt