Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Chef der Steuerbehörde soll neuer Premier werden

Nach dem Rücktritt der russischen Regierung hat Präsident Wladimir Putin seinen Favoriten für den Posten des Premierministers genannt: Es ist der bisherige Leiter der Föderalen Steuerbehörde (FNS) Michail Mischustin. Mischustin wurde 1966 in Moskau geboren und hat ein Ingenieursstudium an der Moscow State Technological University „Stankin“ abgeschlossen. Im Laufe seiner Karriere leitete er u. a. die föderalen Behörden für Kataster und für Wirtschaftssonderzonen sowie die Investmentfirma UFG Capital Partners. Von 1998 bis 2004 war er stellvertretender Leiter des russischen Steuerdiensts, danach stellvertretender Minister für Steuern und seit 2010 Chef der Steuerbehörde. Quelle: RBC (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: AHK

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.