Chef-Wechsel bei der Russischen Post

Russische Post wechselt CEO

Kommunikationsminister Nikolai Nikiforow hat Olga Osina vorübergehend zur neuen Generaldirektorin der Russischen Post ernannt.

Die Information über den Führungswechsel hat der Minister am gestrigen Sonntag per Twitter bekannt gegeben. Zuvor war Osina die Stellvertreterin des Generaldirektors Dmitri Straschnow, der seine Position im Jahre 2013 belegt hatte. Dessen Vertrag ist am letzten Samstag ausgelaufen und nicht verlängert worden. Osina soll das Amt jedoch nur vorübergehend übernehmen.

Als möglicher Nachfolger wird der jetzige Vize-Wirtschaftsminister Stanislaw Woskresenski gehandelt. Auch die frühere Vize-Vorsitzende der Sberbank, Swetlana Sagaidak, soll laut Wedomosti für die Kandidatur infrage kommen. Die endgültige Entscheidung über den neuen Generaldirektor wird von Wladimir Putin gefällt. Ein genauer Termin ist bisher nicht bekannt.

Titelbild
[toggle title=“Fotoquelle“ open=“yes“] Quelle: Alexey IvanovПочта России: почтовый ящик // Mailbox of Russian Post, Size changed to 1040x585px., CC BY-SA 2.0