Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Frankreich schließt Handelsvertretung in Moskau

Kurz vor dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hatten der französische Präsident Emmanuel Macron und der russische Präsident Wladimir Putin eine Intensivierung der bilateralen Zusammenarbeit vereinbart. Bei den Gesprächen im Kreml ging es unter anderem um die Handelsbeziehungen. Doch bereits am Montag meldet die französische Botschaft in Moskau, dass die Organisation Business France, eine öffentliche französische Einrichtung zur Wirtschaftsförderung, schließen muss. Die Arbeitsbedingungen hätten sich massiv verschlechtert, hieß es in einer Stellungnahme. Als Gründe für Frankreichs Entscheidung nennt die Botschaft die „illegale Beschlagnahmung“ von Bankkonten sowie die Ausweisung des Direktors Pierric Bonnard. Laut Medienberichten habe er Russland im Zuge vom Diplomatenausweisungen um den vergifteten Ex-Doppelagenten Sergej Skripal verlassen müssen. Frankreich zählt nach wie vor zu den wichtigsten Handelspartnern Russlands.

Titelbild

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.