Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Präsident von Moldau besucht Russland am 14. Juli

Igor Dodon, Präsident der Republik Moldau, besucht den russischen Präsidenten Wladimir Putin am 14. und 15. Juli in Moskau. Dies berichtet die Zeitung Kommersant. Grund für seine Reise sei unter anderem das Endspiel der Fußball-WM 2018 zwischen Frankreich und Kroatien am Sonntag. Moldau wolle das „Gleichgewicht“ seiner Beziehungen zum Osten und Westen aufrechterhalten, so Präsident Dodon. Im Juni 2018 hatte die UN-Vollversammlung einen Abzug russischer Truppen aus der abgespaltenen Region Transnistrien in der Republik Moldau gefordert. Russland wird in einer Erklärung zum „geordneten, bedingungslosen und unverzüglichen Abzug seiner Truppen und Waffen“ aufgefordert.

In Moskau und der überwiegend russlandfreundlichen Separatistenregion stößt der UN-Vorstoß auf Widerstand. Die Soldaten sicherten den Waffenstillstand im jahrzehntelangen Konflikt, so die international nicht anerkannte Regierung in Tiraspol. In der Republik Moldau gibt es eine gespaltene Meinung zum Verhältnis mit Russland. Während die westorientierte Regierung in Chisinau den Abzug russischer Truppen fordert, bemüht sich Präsident Dodon um einen Verbleib der Soldaten. Laut Außenministerium in Moskau müsse der Status quo erhalten bleiben.

Titelbild

Quelle: kremlin.ru

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.