Ostexperte.deVon

Media-Markt-Mutterkonzern verkauft Russlandgeschäft

Die deutsche Ceconomy AG verkauft ihr defizitäres Russlandgeschäft an den russischen Safmar-Konzern. Dies geht aus einem Bericht der FAZ hervor. Zudem will sich der Konzern bis zum 3. Quartal 2018 mit 15 Prozent an der Safmar-Tochtergesellschaft M.Video beteiligen. Der Kaufpreis liege bei rund 258 Millionen Euro. Eine Genehmigung der russischen Kartellbehörde FAS steht noch aus. Die bestehenden Media-Markt-Filialen in Russland sollen bis zum 2. Quartal 2019 in M.Video oder Eldorado umbenannt werden. Der Deal betrifft auch Shop-in-Shop-Lösungen in den russischen Filialen des deutschen Großhändlers Metro Cash & Carry sowie die Website mediamarkt.ru.

Titelbild

Quelle: JPstock | Shutterstock.com

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.