Eurasien

Alle Nachrichten zu Mittel-, Süd- und Osteuropa, Mittlerer & Naher Osten, Nordostasien, Südasien sowie Zentralasien.

Anzeige

Das neue Steuergesetzbuch in Kasachstan, das zuletzt verabschiedet wurde, bezweckt die Fortentwicklung der Steuerpolitik und der Steuerverwaltung.

Taiwan soll 2016 beim E-Commerce eine Durchdringungsrate von 35 Prozent erreicht haben. Anbieter und Gesetzgeber arbeiten daran, Nutzungsmöglichkeiten zu verbessern.

Der französische Präsident Emmanuel Macron lobt bei seiner ersten Asien-Reise die chinesische Initiative, eine „neue Seidenstraße“ aufzubauen.

China sucht nach neuen Transportrouten im Westen. Ein Weg führt durch Tiflis. Am 1. Januar 2018 trat der Freihandel zwischen China und Georgien in Kraft.

Die Öl- und Gasbranche bleibt auch künftig der mit Abstand bedeutendste Investitionssektor in der Industrie Turkmenistans.

Deutsche Firmen machen in China gute Geschäfte. Dies ergab die Umfrage der Deutschen Handelskammer in China zum Geschäftsklima 2017/18.

Usbekistan will die Gas- und Petrochemie ausbauen. Prioritär sind dabei Projekte zur Herstellung von Kraftstoffen, um Versorgungsengpässen entgegenzuwirken.

Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) und Indien wollen ab Januar 2018 über eine Freihandelszone verhandeln, sagte der indische Botschafter in Russland.

Erzbergbau und Hüttenwesen sind mit mehr als zehn Prozent Anteil am Industrieausstoß einer der wichtigsten Sektoren der usbekischen Industrie.

Russlands Eisenbahn hat der deutschen HGV-Initiative mit Siemens und Deutsche Bank vorgeschlagen, eine Schnellstrecke zwischen Moskau und Berlin zu bauen.

Laut Sergei Schwezow, stellvertretender Vorsitzender der russischen Zentralbank, erwägen die BRIC-Länder die Einführung eines eigenen Goldhandelssystems.

Bangladesch strebt ein harmonisches Verhältnis zu seinen wichtigen Wirtschaftspartnern an. China gewinnt als Handelspartner an Bedeutung.