Ostexperte.deVon

Kuhn investiert 70 Millionen Euro in Russland

Die Schweizer Landmaschinen-Gruppe Kuhn hat 19 Hektar Land bei Woronesch für ihre künftige Produktion gekauft, um die Umsatz-Anteile im GUS-Markt von derzeit unter 5% auf mittel- bis langfristig 10% zu erhöhen, gab Kuhn-Chef Rolf Schneider bekannt. Das neue Werk soll Bodenbearbeitungs- und Sämaschinen und Technik für den Pflanzenschutz produzieren. Schneider schließt den Abschluss eines SPIK nicht aus. Geschätzte Gesamtinvestitionen: 70 Mio. Euro.

Quellen: NZZ, Kommersant (RU)


Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: werktuigendagenKuhn NC3000, Size changed to 1040x584px., CC BY-SA 2.0.

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz