Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Johanna JaschikVon

Flugstrecke zwischen Dresden und Sankt Petersburg

Die deutsche Fluggesellschaft Germania fliegt ab Frühling 2018 zweimal wöchentlich von Dresden nach Sankt Petersburg. Dies berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk

Nach langwierigen Verhandlungen stellt die Fluggesellschaft Germania im Frühjahr eine Boeing 737 für Flüge zwischen Dresden und Sankt Petersburg zur Verfügung. Zunächst soll die Strecke von Anfang April bis Ende Oktober 2018 zwei Mal pro Woche beflogen werden. Jeweils donnerstags und sonntags soll es Flüge nach Russland geben und montags und freitags zurück nach Deutschland. Außerdem sollen die Preise für eine Flugstrecke bei rund 59 Euro liegen.

Anflugziel ist der Flughafen Pulkowo, der 14 Kilometer südlich von Sankt Petersburg liegt und Russlands drittgrößter Flughafen ist. Dort sind von Januar bis September 2017 rund 565.000 Menschen zwischen russischen und deutschen Städten hin- und hergereist.

Aktuell werden fünf deutsche Städte direkt aus Sankt Petersburg angeflogen: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München und Frankfurt am Main. Mit der neuen Flugverbindung nach Dresden kommt ein sechster Standort hinzu.

Titelbild

Quelle: Aero Icarus from Zürich, Switzerland, 304bk – Germania Fokker 100, D-AGPJ@ZRH,30.06.2004 – Flickr – Aero Icarus, Size changed to 1040×585 px., CC BY-SA 2.0 

Johanna Jaschik
Über den Autor

ist Autorin bei Ostexperte.de.

Seit September 2017 absolviert sie ein Praktikum bei der deutsch-russischen Unternehmensberatung Artax Rufil Consulting in Moskau.