Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

GTAIVon

Aserbaidschan: Geringes Wirtschaftswachstum in Sicht

Baku (GTAI) – In der krisengeschüttelten Wirtschaft Aserbaidschans geht es 2018 in kleinen Schritten aufwärts. Dennoch bleiben viele Probleme ungelöst. Das stark angeschlagene Finanzsystem, eine anhaltend geringe Investitionsneigung, die schwache Kaufkraft der Bevölkerung und unzulängliche Reformen behindern einen soliden Aufschwung.

Die Regierung Aserbaidschans rechnet für das Jahr 2018 mit einem realen Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,5 Prozent. Internationale Beobachter erwarten ein Plus in einer Bandbreite von 0,9 Prozent (Weltbank) bis 2 Prozent (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung). Für 2019 prognostizieren sie Zuwächse von 1,5 bis 3 Prozent. Die Regierung hofft sogar auf ein Wachstum von 4 Prozent.

… Weiter bei GTAI.

GTAI
Über den Autor

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt Germany Trade & Invest deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.