Russia Beyond

Russia Beyond

Russia Beyond (DE) informiert über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur in und aus Russland.

Russia Beyond gehört zum Verlagshaus der staatlichen Rossijskaja Gaseta.

Ostexperte.de und Russia Beyond haben vereinbart, gelegentlich Artikel des anderen zu übernehmen.

Artikel von: Russia Beyond

Mit der Rubelabwertung sanken die Gehälter – auch für hochqualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland. Dennoch sind viele Expats in Russland geblieben.

Am 30. Juli hat Russlands Präsident Wladimir Putin ein Gesetz zu VPN-Netzwerken unterschrieben. Verboten, wie einige Quellen behaupten, hat er diese nicht.

Bislang bewegten sich Kryptowährungen wie Bitcoin in einer Grauzone. Russlands Staatsduma soll im Oktober ein Gesetz zu den virtuellen Währungen beraten.

Russische Fluggäste applaudieren den Piloten nach der sicheren Landung. Für dieses Verhalten gibt es mehrere Erklärungsversuche.

Mit der Erholung der russischen Wirtschaft investieren russische Unternehmen im Ausland und ausländische Investoren betreten wieder den russischen Markt.

Trotz der Wirtschaftskrise wächst der Gastronomiesektor in Russlands Hauptstadt: Immer mehr Restaurants tauchen auf der Karte Moskaus auf.

Sind Sie schon im WM-Fieber? Wir stellen sicher, dass Sie von Visum bis Ticket auf Ihre Reise zur Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland vorbereitet sind

Die Körper von eingefrorenen Menschen und Tieren, DNA-Proben und auch Organe, darunter Gehirne, will ein russisches Unternehmen in den Weltraum schicken.

Russische Autofahrer in Moskau und anderen Städten beherrschen Mathematik. Wann immer ein Tempolimit ausgeschildert ist, schlagen sie 20 km/h oben drauf.

Die Wirtschaftskrise und die Sanktionen haben internationalen Unternehmen die Arbeit in Russland deutlich erschwert. Trotzdem wird in Russland investiert.

Es gibt in Russland mehr Wachleute als Polizisten. Das Sicherheitspersonal ist überall. Trotzdem gehört Russland nicht zu den sichersten Ländern der Welt.

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen ist das beliebteste Unternehmen in Russland. Danach folgen Rolex, Canon, Bosch, Microsoft, BMW und Rolls-Royce.