Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Anna MisiukVon

Uber und Yandex starten gemeinsamen Food-Lieferservice

Nach der Fusion mit dem US-Fahrdienstleister Uber plant der russische Taxi-Anbieter Yandex, seinen in Russland tätigen Lieferdienst Foodfox gemeinsam mit UberEATS zu einem Lieferservice namens „Yandex.Eda“ zu verschmelzen, berichtet vc.ru.

Der Taxi-Dienstleister Yandex.Taxi, der momentan mit Uber in Russland und den benachbarten Ländern fusioniert, will die Food-Lieferservices Foodfox und UberEATS zu einem Service Yandex.Eda vereinen, berichtet Interfax. Folglich wird Yandex.Eda Teil des russisch-amerikanischen Joint-Ventures sein und die russische Filiale von UberEATS sowie den im November 2017 erworbenen Lieferservice Foodfox kontrollieren. Somit beläuft sich der Anteil von Yandex.Taxi am Stammkapital der OOO Yandex.Eda auf 99,9 Prozent.

Der russische Markt für Food-Lieferservices boomt, seitdem mehrere Investitions-, Fusions- und Übernahmeverträge letztes Jahr abgeschlossen wurden. Für Schlagzeilen sorgten z. B. die Übernahme von Delivery Club und ZakaZaka durch die Mail.Ru Group sowie die Investitionen des japanischen Konzerns Mitsui ins Moskauer Start-up ChefMarket.

Am 24. November 2017 genehmigte die russische Föderale Antimonopolbehörde (FAS) die Fusion der Taxi-Dienstleister Yandex und Uber. Die Unternehmen investieren ins Projekt jeweils 100 Millionen und 225 Millionen US-Dollar. Teil des Joint-Ventures werden auch Uber-Filialen in Aserbaidschan, Belarus, Kasachstan, Georgien und Armenien.


Wollen Sie mehr zum Digital Business in Russland erfahren?

Kaufen Sie jetzt ein Early-Bird-Ticket für die RUSummit 2018!

RUSummit 2018

Auf der RUSummit 2018 in Berlin werden hochkarätige Speaker erwartet. Yandex, ABBYY, Volkswagen, Deutsche Bahn, Stanton Chase und andere Unternehmen haben schon zugesagt. Website: https://rusummit.com/

Anna Misiuk
Über den Autor

hat Konferenzdolmetschen mit Fremdsprachen Deutsch und Englisch in Moskau und Heidelberg studiert und ist seit 2013 als freiberufliche Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin tätig. Momentan arbeitet sie in Deutschland zudem im Bereich Marketing und Vertrieb und studiert Wirtschaftswissenschaften.