Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Welt schuldet China über 5 Billionen

China vergibt viel mehr Auslandskredite als bislang bekannt und in offiziellen Statistiken ausgewiesen. Die übrige Welt schuldete China 2017 mehr als fünf Billionen US-Dollar, was rund 6% Prozent der globalen Wirtschaftsleistung entspricht. Den Großteil der Schuldtitel hat die staatlich kontrollierte chinesische Zentralbank auf internationalen Märkten erworben. Dies hat ein internationales Forscherteam der Universität München, des Instituts für die Weltwirtschaft in Kiel (IfW Kiel) und der Harvard University herausgefunden. Dafür haben die Wissenschaftler Daten aus über 60 Jahren und 152 Ländern untersucht.
Von 2000 bis 2017 hätten sich die Verpflichtungen ausländischer Schuldner an China von weniger als 500 Milliarden auf über 5 Billionen US-Dollar erhöht – oder von unter einem Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung auf über 6%. Insbesondere Darlehen an Entwicklungs- und Schwellenländer hätten sich über die letzten 10 Jahre vervielfacht. Auch Deutschland schulde China bereits etwa 370 Mrd. US-Dollar, während die Eurozone bei der Volksrepublik mit rund 850 Mrd. US-Dollar verschuldet ist, was rund 7% ihrer Wirtschaftsleistung entspricht. Rund die Hälfte der Kredite sei intransparent vergeben, was erhebliche Risiken für die weltweite Finanzstabilität berge.

Quellen: IfW Kiel, Forschungspapier (PDF, EN) Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: plavevski / Shutterstock.com

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.