AHK RusslandVon

Russlands Industrieminister: Optimaler Rubelkurs bei 60-62 Rubel pro Dollar

In einem Interview mit der Zeitung Wedomosti prognostiziert Industrieminister Denis Manturow, dass die Industrie 2018 weiter wachsen werde – vor allem in den Branchen Pharma, Kraftfahrzeuge, Möbel und Lederwaren. Im Januar sei der negative Trend vom Jahresende überwunden worden und die Industrieproduktion um 2,9% gestiegen (verarbeitende Industrie: +4,7%) – obwohl dies auch auf den niedrigen Basiseffekt zurückzuführen sei. Eine gute Balance zwischen den Interessen exportierender Unternehmen und Importsubstitutionsprojekten biete ein Wechselkurs von 60-62 Rubel pro Dollar, so der Minister. Schwerpunkt der Industriepolitik, die Premier Dmitrij Medwedew auf dem Investitionsforum in Sotschi ausgegeben habe, sei die Förderung der Regionen und der Infrastruktur vor Ort. Die Zahl der Industrieparks sei von 2012 bis 2017 von 64 auf 166 gestiegen. Die Arbeiten an einer neuen Strategie zur Entwicklung der Autoindustrie sollen bis Ende des Frühjahrs abgeschlossen sein, kündigte Manturow zudem an.

QuelleIndustrieministerium (RU)


Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: savva_25 / Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.