Ostexperte.deVon

Google bietet seinen Usern zukünftig größere Kontrolle über Gambling Ads an

Die einen sind von ihr begeistert, die anderen verteufeln sie. Die Rede ist von Werbung. War es früher die TV-Werbung, sind es ein Zeiten des Internets schon lange die Werbeeinblendungen, die anhand der eigenen Suchergebnisse geladen werden. Google bietet nun eine Optimierung der mobilen und der Webbrowser an. Jetzt können sich Spieler und Nicht Spieler ihre Werbeeinblendungen noch besser anpassen und zukünftig darüber informiert und inspiriert werden, was wirklich interessant für sie ist. Hier gibt es die Fakten!

Was kann wirklich von Google Ads und YouTube Ads im Frühjahr 2021 erwartet werden?

Fast jeder hat es schon einmal erlebt. Man surft auf YouTube oder einer anderen Webseite mit Werbeeinblendungen und bekommt Produkte eingeblendet, nach denen man mal gesucht hat. Eine Technologie, die eigentlich bisher problemlos und gerne von vielen Usern mit Interesse an Werbung angenommen wurde. Doch bezogen auf Glücksspiele ergeben sich hier gravierende Probleme. So kam es mehrfach vor, dass in einem Artikel über Spielsucht Werbeeinblendungen von Online Casinos erfolgten. Google hat sich dem Thema gestellt und bringt nun im Frühjahr 2021 eine optimierte Version von Google Ads heraus. Damit erhalten User mehr Kontrolle Google Ads an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Laufende Richtlinien für Google-Anzeigen

Werbungen für Glücksspiele und andere Spiele werden von Google nur gemäß strenger Richtlinien auf Webseiten mit Google-Werbung freigeschaltet. Durch die Vergabe der Google Ads-Zertifizierung können User erkennen, ob es sich um einen empfehlenswerten Werbepartner handelt oder nicht.

Die Richtlinien für Google-Anzeigen im Überblick:

  • Einschränkungen des Glücksspiellandes
  • Länderbeschränkungen für soziale Casinos
  • URL muß mit dem Glücksspielzertifikat übereinstimmen
  • Anzeigenschaltung: Google Ads, Google Display-Netzwerk (so denn eine Entscheidung für die Freischaltung dieser Inhalte bestätigt wurde), YouTube, AdMob
  • Werbenetzwerk: Google-Suche (Ausnahme: Aktivierung der SafeSearch-Funktion)
  • Keine Werbeschaltung im Google Ad Manager-Netzwerk

Es zeigt sich, dass die bisherigen Richtlinien weiter in die Tiefe gehen und noch differenzierter auf die Werbeanbieter und die Internetuser eingehen.

Der aktuelle Stand von Gambling Ads in Europa

Deutschland geht einen ganz eigenen Weg. DVTM und ZAW haben sich im Jahr 2020 für eine Selbstregulierungsmodell zur Gewährleistung einer angemessenen, landesweiten Fernsehwerbung entschieden. Dies beinhaltet, dass die Anzahl der ausgestrahlten Casino-Werbungen pro Monat auf maximal 17.000 Minuten beschränkt ist. Weiterhin wird die DVTM regelmäßig prüfen und Berichte einreichen, wenn sich Casinobetreiber nicht daran halten. Spanien hat sich für einen noch strengeren Weg entschieden. Hier darf Casinowerbung im TV, Radio oder zum Beispiel auf YouTube nur zwischen 1 und 5 Uhr morgens ausgestrahlt werden. Auch was das Mitwirken von Prominenten in Werbekampagnen betrifft, dürfen nach einer Verlängerung ab 01. April 2021 keine Prominenten mehr in Spanien für Casinoanbieter werben. Noch schärfer geht es in Polen zu. In diesem EU-Land ist keine Werbung für Online Casinos erlaubt. Ein unmittelarer Nachbar nimmt sich dann auch noch der politischen Spannung an und verankert entsprechende Verbote in das eigene Glücksspielstaatsgesetz. So dürfen Personen nicht an Online Casinospiele in der Ukraineteilnehmen, die in einem Land wohnen, das die Ukraine angreift oder dem Land anderweitig feindlich gesinnt ist.

 Aktuelle Google Ads-Einschränkungen für das Targeting in Deutschland

Der Anstieg von Affiliatemarketing

Affiliatemarketing gehört ebenso eng zu Online Casinos, wie die Kugel zum Roulette. Die gezielte Vermarktung führt dabei zum einen zur Kundenakquise und -bindung. Um die Aufmerksamkeit von potenziellen Spielern oder Casinowechslern auf sich zu ziehen, wird gern ein attraktiver, fairer Bonus eingesetzt. Es gibt z. B. 50 Freispiele ohne Einzahlung, die Vergleichsportale wie casinoallianz.com in ihrer Online-Werbung verwenden. Es besteht die Meinung, dass das interessante Bonusangebot und die Freispiele mit einem Klick auf den Link besser als jede andere Casino-Werbung konvertieren. Eine Faustregel besagt je mehr und je größer Affiliate-Webseiten zu einem Casinoanbieter oder einem Netzwerk sind, desto höher liegt die Anerkennung durch Spieler und damit der Seriositätsfaktor.

In der nachstehenden Grafik lassen sich die Top 15 der beliebtesten Casinoanbieter (rot) und Sportwetten-Bookies (blau) finden. Je nach Land oder Kontinent kann die Grafik deutlich anders ausfallen. In Osteuropa und damit auch in Deutschland gehören Unibet, bet365, Betfair, bwin und LV Bet zu den Top 5 der beliebtesten und erfolgreichsten Casino- und Wettanbieter. Um die erlangten Top-Platzierungen mittel- bis langfristig halten zu können, weisen die Affiliate-Webseiten der Top 5 in der Regel überdurchschnittlich hohe und zahlreiche Bonusangebote sowohl für Neu- als auch Bestandskunden auf.

Diese Schritte werden regelmäßig durchgeführt, um die Top Casinoanbieter zu ermitteln:

  • Welche Affiliates befinden sich in welchem Land auf Google unter den Top 50
  • Welche Brands und Affiliates sind auf diesen Webseiten zu finden
  • Und welche Namen sind bei der vertikalen und horizontalen vertikalen Suche zu finden

Das kann in der Zukunft erwartet werden

Affiliate Marketing und weitere Reglementierungen von Online Casino Werbung wird zunehmen. Dabei wird die enge Kombination von Casinowerbung im TV, Radio oder online eine weiterhin und noch engere Verbindung zum Spielerschutz und zur Spielsuchtprävention aufbauen. Mit jedem wachsenden Erfolg der legalen Online Casinos in Deutschland und innerhalb der EU ab Sommer 2021 wird auch die Nachfrage nach seriösen Affiliate Webseiten deutlich steigen. Es verwundert nicht, wenn dann auch die Anzahl an Vergleichsportalen an Zuwachs gewinnt, um in dem immer größer werdenden Angebot an Brands, Affiliates und Casinoanbietern durchzublicken und das passende Online Casino und Bonus ausfindig zu machen.

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.