Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Russlandnachrichten des Tages

Diese Meldungen stammen aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Warten auf den Flugverkehr
Russland werde frühestens Ende Juli / Anfang August den internationalen Flugverkehr wieder ermöglichen, wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet. Die nicht namentlich genannte Quelle betonte dabei, dass der Flugverkehr mit einem bestimmten Land von zwei Bedingungen abhänge: der epidemiologischen Lage im jeweiligen Land und dessen Bereitschaft, russische Staatsbürger einreisen zu lassen. Zuvor wurde bekannt, dass Russland ab dem 15. Juli bilaterale Verhandlungen mit einer Gruppe von Staaten zur Wiederaufnahme der Flüge aufnehmen will. In der vergangenen Woche hatte die Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor eine Liste von 13 Ländern zur Grenzöffnung vorgeschlagen, darunter auch Deutschland. Ob Flüge aus Deutschland nach Russland tatsächlich bald möglich sind, steht allerdings noch nicht fest. Quelle: Interfax (RU)

Test statt Isolation
Ausländer müssen künftig einen negativen Corona-Test zur Einreise nach Russland vorlegen. Eine entsprechende Bestimmung ist gestern veröffentlicht (RU) worden. Der Test nach der PCR-Methode darf nicht älter als drei Tage sein, der Nachweis muss in Russisch oder Englisch verfasst sein. Es soll aber auch möglich sein, den Test innerhalb von drei Tagen nach der Einreise in Russland nachzuholen. Im Gegenzug entfällt die verpflichtende zweiwöchige Isolation. Quelle: Kommersant (RU)

Schub für Onlinehandel
Die Pandemie hat russischen Internetshops 10 Mio. neue Kunden beschert, meldet der Informationsdienst Data Insight. Damit beschleunige sich die ohnehin schon rasante Entwicklung des Onlinehandels: Der Markt werde bis 2024 ein Volumen von 7,2 Bio. Rubel (89 Mrd. Euro) erreichen, so die Analysten. Ohne den Schub durch die Pandemie wären es nur 5,76 Bio. Rubel (69 Mrd. Euro). 2019 verkauften Russlands Internetshops Waren für insgesamt 1,7 Bio. Rubel (21 Mrd. Euro). Quelle: RBC (RU)

Titelbild

Titelbild: Media_works/ Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.