Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Währungsreserven auf Fünf-Jahres-Hoch

In der letzten Woche sind die Gold- und Währungsreserven der Zentralbank um 7,5 Mrd. Dollar auf 502,7 Mrd. Dollar gestiegen. Somit haben sie erstmals seit 2014 die 500-Milliarden-Dollar-Marke überschritten. Damals hatte die Währungshüterin die Reserven von 510 Mrd. Dollar auf 388 Mrd. Dollar reduziert, um den Rubel im Zuge der Wirtschaftskrise vor einem weiteren Verfall zu bewahren. Nach einer Stabilisierung im Jahr 2015 legte die Zentralbank 500 Mrd. Dollar als Zielmarke fest. Mit 2.133 Tonnen gehört Russland zu den fünf Ländern mit den größten Goldreserven weltweit. Der Anteil des US-Dollars an den Valutareserven ist von 43,7% auf rund 20% zurückgegangen. Quelle: bne IntelliNews (EN)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: AustinandAugust / Shutterstock.com

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.