Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Verbrauchervertrauen auf historischem Tief

Wegen höheren Steuern und sinkenden Realeinkommen fiel der Verbrauchervertrauensindex im 1. Quartal auf ein historisches Tief. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank er von 65 auf 62 Punkte, geht aus einer Studie des Marktforschers Nielsen hervor. Nur jeder vierte Konsument glaubt noch an eine Verbesserung seiner Finanzlage in der nächsten Zeit. 69% der Russen wollen sparen und günstigere Produkte kaufen. Laut mehreren Einzelhandelsketten gebe es einen klaren Trend hin zu Eigenmarken. Nur 20% erwarten eine Besserung der Lage auf dem Arbeitsmarkt in den nächsten sechs Monaten. 79% gaben an, das Land befinde sich in einer Rezession. Laut der Statistikbehörde Rosstat sind die Realeinkommen im 1. Quartal im Vorjahresvergleich um 2,3% gesunken.

Quelle: Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: Fishman64/ Shutterstock.com

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.