Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

USA verzeichnen Rekord-Importe aus Russland

Die USA haben im ersten Halbjahr dieses Jahres 9,1 Mio. Tonnen Erdölprodukte aus Russland eingeführt. Das ist die größte Menge mindestens seit 2004, als der russische Zolldienst begann, diese Statistik elektronisch zu veröffentlichen. 2019 waren es nur 4 Mio. Tonnen. Grund für den Anstieg dürften US-Sanktionen gegen Venezuela sein. Weil sie dort nicht mehr einkaufen dürfen, weichen US-Firmen auf russisches Masut aus, von dem von Januar bis Juni 6,4 Mio. Tonnen in die USA exportiert wurden. Russlands Erlöse aus dem US-Handel sind wegen der niedrigen Erdölpreise in diesem Zeitraum nur leicht gestiegen, von insgesamt 1,7 auf 2,2 Mrd. US-Dollar. Quelle: RBC (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: Quelle: maradon 333 / Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.