Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Neue US-Sanktionen gegen Rosneft-Tochter

Die USA haben Sanktionen gegen ein Tochterunternehmen des russischen Erdölkonzerns Rosneft verhängt. Die Handelsfirma Rosneft Trading helfe mit ihrer Tätigkeit in Venezuela der von den USA abgelehnten Regierung um Nicolás Maduro, so der Vorwurf. Laut US-Außenministerium wickelt Rosneft Trading 70 Prozent der venezolanischen Erdölexporte ab. Außerdem verhängten die USA Sanktionen gegen den Präsidenten der Firma, den Belgier Didier Casimiro, der zugleich Vize-Präsident von Rosneft ist. Rosneft kritisierte die US-Sanktionen als unrechtmäßig und unbegründet. Seine Aktivität in Venezuela habe rein wirtschaftliche Ziele. Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow sagte, die Sanktionen hätten keine Auswirkungen auf die politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit Russlands mit Venezuela. Quellen: Vedomosti (RU), RIA (RU), Vesti (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: FotograFFF / Shutterstock.comK

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.