Tor nach Osteuropa: Deutsche Logistikexperten in Italien

WR Group eröffnet Büro in Mailand

Weltweit beliebt, und auch in Osteuropa hoch im Kurs: Produkte „made in Italy“. Für deren reibungslosen Export von Süd nach Ost sind gute Logistikzentren unverzichtbar. Die WR Group reagiert auf diesen Bedarf – und hat ein Büro in Mailand eröffnet. Damit unterstützt sie exportorientierte italienische Hersteller mit integrierten Logistik- und Zertifizierungslösungen vor Ort – und baut ihre internationale Präsenz weiter aus.

Italien ist ein hochentwickelter Industriestaat mit einer starken Exportwirtschaft. Wirtschaftszentren wie Mailand, Turin oder Genua gehören zu den erfolgreichsten Gebieten Europas. In den Bereichen Maschinen-, Flugzeug-, Schiffs- und Automobilbau hat die Marke „made in Italy“ weltweit einen hohen Stellenwert. Deshalb ist das Land ein strategisch wichtiger Markt auch für die deutsche Holding WR Group, die europäische Unternehmen beim Export nach Russland und Osteuropa begleitet.

Bereits seit mehreren Jahren ist die WR Group auf dem italienischen Markt aktiv. Die Eröffnung der lokalen Vertretung in Italien im März 2021 ist nun ein nächster Schritt in der Entwicklungsstrategie der Holding. Das neue Büro der Unternehmensgruppe befindet sich in Mailand. Am Standort im Herzen der norditalienischen Lombardei bietet die WR Group exportorientierten Herstellern ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen: EAC Zertifizierungen für Russland und die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU), sowie die volle Organisation und Umsetzung von Lieferungen italienischer Produkte in das Gebiet der EAWU. Spezialgebiet: Transporte jeglicher Art, von Standardladungen bis hin zu schweren, überdimensionalen Anlagentransporten.

Für eine ausführliche, kompetente Beratung der Unternehmen vor Ort sorgt WR-Repräsentantin Natalia Anishchenko. Natalia verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Zertifizierung. Sie koordiniert die bestehenden Projekte der WR Group auf dem italienischen Markt und ist die Hauptansprechpartnerin für Neukunden. In enger Zusammenarbeit mit den akkreditierten Zertifizierungsexperten und Logistikspezialisten der Unternehmensgruppe hat Natalia die besten Lösungen für die italienischen Kunden parat.

Präsenz schafft Sicherheit

Der CEO der WR Group, Wadim Rosenstein, betonte die Wichtigkeit seiner Unternehmenspräsenz vor Ort für die italienischen Großkunden: „Projektlogistik erfordert von uns präzise Planung und fristgerechte Durchführung, wenn es um die Lieferung von Ausrüstung für die großen Industrieprojekte in Osteuropa geht. Wir möchten unseren Kunden Sicherheit bei jedem Projektschritt vermitteln. Und wenn sie unsere Nähe für ihre Zufriedenheit brauchen, bekommen sie sie auch.“

Ab sofort befindet sich nun ein erfahrener und zuverlässiger Partner im Zertifizierungs- und Logistikbereich in unmittelbarer Nähe der italienischen Hersteller. Die Unternehmen, die ihre Produkte nach Russland oder in andere Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion liefern, erhalten von der WR Group eine lösungsorientierte Logistik- und Zertifizierungsdienstleistung. Dies ermöglicht es dem Kunden, das Exportprojektbudget effektiv einzusetzen, sowie Waren und Ausrüstung fristgerecht an osteuropäische Kunden liefern zu lassen.

Titelbild
Titelbild: WR Group
^*^