Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Sberbank-Chef Gref: Künstliche Intelligenz könnte 2021 80 Prozent aller Entscheidungen treffen

Laut Sberbank-CEO German Gref könnte künstliche Intelligenz bis 2021 80 Prozent aller Entscheidungen für die größte russische Bank treffen, sagte er am gestrigen Donnerstag bei einer Veranstaltung bei der Moskauer Higher School of Economics. Das berichtet die Moscow Times.

Viele Entschlüsse bei der Bank würden schon jetzt „ohne menschliche Einwirkung“ gefällt. „Rund 50 Prozent der Entscheidungen, die vor fünf Jahren noch von Menschen getroffen wurden, werden heute von Computern gemacht. Wir glauben, dass in etwa fünf Jahren 80 Prozent aller Entscheidungen mittels künstlicher Intelligenz getroffen werden“, so Gref.

Aber: Zehntausende Arbeitsplätze könnten verloren gehen

Dadurch werde der Entscheidungsprozess eine „signifikant bessere Qualität haben“, jedoch könnten dadurch auch Zehntausende ihre Arbeitsplätze verlieren, fügte er hinzu.

Die Sberbank hat bereits mehrere Schritte in Richtung technischer Neuerungen wie Gesichts- und Stimmerkennung für seine Kunden 2017 angekündigt.

Titelbild

Quelle:

Foto von Simon Schütt

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.