Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

EU verlängert Russland-Sanktionen

Die EU wird die Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen des Konflikts in der Ostukraine erneut um ein halbes Jahr bis Januar 2021 verlängern. Das teilte EU-Ratspräsident Charles Michel nach dem Video-Gipfel der EU-Länder vergangene Woche mit. Der Minsker Friedensprozess habe keine substanziellen Fortschritte gemacht, die eine Aufhebung der Sanktionen rechtfertigen würden. Zuvor hatte der Europarat die EU-Sanktionen wegen der „illegalen Annexion der Krim und Sevastopols“ um ein Jahr bis Juni 2021 verlängert. Sie beschränken vor allem die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Halbinsel. Quelle: Pravo.ru (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: Azimbek Assarov / Unsplash

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.