Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Russland importiert mehr Plastik

Der Import von Plastikmüll ist 2018 um 32% auf einen Gesamtwert von 20 Mio. Dollar gestiegen, meldet die Zollbehörde FTS. Obwohl Russland mit jährlich 3 Mio. Tonnen ausreichend Plastikabfälle produziert, sind Recyclingfirmen auf die Lieferungen aus dem Ausland angewiesen. Grund dafür sei das mangelhafte Niveau der Mülltrennung im Inland, heißt es in einer Analyse. Die meisten Abfälle würden auf herkömmlichen Deponien landen. Gleichzeitig ist der Export von Altpapier von 31 Mio. auf 61,6 Mio. Dollar angestiegen. Quellen: Moscow Times (EN), RBC (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: ImagineStock / Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.