Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Milliardenkredit für Mongolei zugesagt

Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag zusammen mit seinem mongolischen Amtskollegen Chaltmaagiin Battulga eine strategische Partnerschaft zwischen Russland und der Mongolei vereinbart. Beide Länder planen die Gründung eines gemeinsamen Investitionsfonds, um Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Bergbau, Energie und Landwirtschaft zu finanzieren. Russische Unternehmen wie Gazprom, Rosseti und die Russische Eisenbahn sollen entsprechende Aufträge erhalten. Für den Infrastrukturausbau wird dem zentralasiatischen Land zunächst ein Kredit in Höhe von 100 Mrd. Rubel (1,37 Mrd. Euro) gewährt.

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: Ulaanbaatar, Mongolei. Quelle: Michal Vit / Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.