Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Analyse: Russische Firmen nutzen Kapital nicht

Russische Unternehmen haben viele freies Kapital zur Verfügung, nutzen dieses aber nicht für Investitionen in die Wirtschaft. Dies geht aus einer Analyse des Zentrums für makroökonomische Analysen und kurzfristige Prognosen (ZMAKP) hervor. Gründe dafür seien der zunehmende Staatsanteil an der Wirtschaft und der Mangel an attraktiven Anlageformen. Laut der Statistikbehörde Rosstat sei das kumulative Netto-Finanzergebnis der russischen Firmen mit Ausnahme von Staats- und Finanzunternehmen sowie Kleinunternehmen zwischen Januar und Mai im Vorjahresvergleich um 38% auf 6,7 Bln. Rubel (95 Mrd. Euro) angestiegen. Trotzdem seien die Investitionen im ersten Quartal saisonbereinigt durchschnittlich nur um 0,4% gestiegen, im April und Mai sogar nur um 0,1%. Quelle: Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: Maxpixel

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.