Russisches Finanzministerium erwartet 2016 Inflation von 5,5 bis 6 Prozent

Das russische Finanzministerium erwartet für 2016 eine Inflation von 5,5 bis 6 Prozent, sagte der stellvertretende russische Finanzminister Maxim Oreschkin am Montag, den 25. Juli gegenüber Journalisten.

 TASS zitiert ihn: „Die Inflation wird sich im Bereich von 5,5 bis 6 Prozent bewegen. […] Wir sehen keine ernsthaften Gründe dafür, wieso die Zentralbank nicht das 4-Prozent Ziel [bis Ende 2017] erreichen sollte“, sagte er.

Im August könne es eine kleine Deflation geben, fügte er hinzu. Zuvor hatte auch die Zentralbank gesagt, dass sie glaube, dass es zwischen August und September in Folge saisonaler Faktoren zu einer Deflation kommen könne.

„Wir haben unsere Inflationsprognose für das Jahresende nicht verändert. Bislang liegt sie bei 5 bis 6 Prozent“, sagte die Zentralbank-Chefin Elvira Nabiullina.

[accordion open_icon=“camera-retro“ closed_icon=“camera-retro“] [/su_spoiler] Quelle:

Foto von Simon Schütt.

[/su_spoiler]