AHK RusslandVon

Anti-Corona-Maßnahme im Reiseverkehr

Ab 1. Januar gibt es das elektronische Visum für Russland – in der Theorie. Die Herausgabe der E-Visa ist zurzeit ausgesetzt, teilt das russische Außenministerium auf der Antragsseite für die E-Visa (EN) mit. So solle eine Ausbreitung von Covid-19 verhindert werden, heißt es. Die Maßnahme gelte bis auf weiteres. Das E-Visum soll die Einreise für Bürger aus 52 Ländern, darunter auch die EU-Mitglieder, erleichtern. Quelle:Moscow Times (EN)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: Ditty_about_summer | Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.