Ostexperte.deVon

Digitalisierung in Russland: Wladimir Putin will Dörfer mit WLAN versorgen

Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt plant Präsident Wladimir Putin, russische Dörfer mit mindestens 100 Einwohnern an das Internet anzuschließen. Dazu soll ein entsprechendes Gesetz überarbeitet werden. Bereits seit 2014 versorgen Rostelecom und die Kommunikationsbehörde Rosswjas kleine Siedlungen mit WLAN-Verbindungen. Laut Wirtschaftszeitung Wedomosti wird das geplante Projekt massive Kosten verursachen. Auch die am 1. Oktober in Kraft tretende Vorratsdatenspeicherung („Jarowaja-Gesetz“) könnte den finanziellen Aufwand deutlich steigern.

Fotoquelle

Titelbild: Lev Levin / Shutterstock.com

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.