Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Russische Eisenbahn muss künftig einheimische Software nutzen

Der russische Präsident hat den Auftrag erteilt, dass die russische Bahn künftig bevorzugt heimische Software verwenden soll. Bereits im vergangenen Jahr war die Möglichkeit erörtert werden, von einem Vertrag mit dem deutschen Software-Konzern SAP zurückzutreten. Nun soll bis 15. Februar 2018 ein Plan für den Übergang zu russischen Alternativen wie 1C oder Galaxy entwickelt werden.

Quellen: Kommersant (RU), RZD-Partner (RU)


Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Quelle: Андрей Хабаров, РЖД – panoramio (1), Size changed to 1040×585 px. , CC BY 3.0 

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.