Bank in Großbritannien blockiert Konten von Russia Today

Alle RT-Konten in Großbritannien gekündigt

RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan gab via Twitter bekannt, dass alle Bankkonten von RT in Großbritannien blockiert wurden. Nach Angaben von RT betrifft die Entscheidung die Bankengruppe der Royal Bank of Scotland, zu der auch die britische Bank NatWest gehört. Angeblich hat NatWest keinen Grund für die Sperrung genannt. Nach einem Bericht der BBC sei die Entscheidung final. Die Bank ist „nicht bereit, irgendeine Diskussion anzufangen“. 


RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan schrieb heute Mittag:

„Sie haben unsere Konten geschlossen. Alle unsere Konten. Ein Widerspruch ist nicht zulässig. Es lebe die Meinungsfreiheit!“

Нам закрыли счета в Британии. Все счета. ‚Решение пересмотру не подлежит‘. Да здравствует свобода слова!

Die RT-Pressestelle kommentierte etwas später:

„Die Entscheidung ist nicht nachvollziehbar und kam ohne Vorwarnung. Jedoch widerspricht sie nicht den zahlreichen Maßnahmen, die in Großbritannien und Europa in den letzten Jahren umgesetzt wurden, um die Arbeit von RT zu ächten, auszubuhen oder regelrecht zu behindern. RT UK wird seine Aktivitäten ohne Unterbrechung fortsetzen.“

NatWest soll laut RT in einem Brief geäußert haben:

„Wir haben vor kurzem die Bedingungen Ihrer Zusammenarbeit mit uns überprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir diese Einrichtungen nicht mehr bereitstellen werden.“

Rüge für einseitige Berichterstattung

Der Grund für die Kontensperrung ist bisher nicht bekannt. Erst zuletzt haben sich zahlreiche Politiker für neue Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Bisher ist unklar, ob ein Zusammenhang besteht.

Darüber hinaus wurde RT UK im letzten Jahr von der britischen Rundfunkaufsicht Ofcom für einseitige Berichterstattung gerügt. RT UK hat BBC in einem Artikel vorgeworfen, dass der britische Sender einen chemischen Angriff in Syrien inszeniert haben soll. Ofcom hat die RT-Berichterstattung als „irreführend“ bezeichnet.

Die Sperrung der Bankkonten soll laut BBC am 12. Dezember 2016 in Kraft treten.

[accordion open_icon=“chevron-up“ closed_icon=“chevron-down“] [/su_spoiler]Quelle: Jürg Vollmer / Maiakinfo, Wikipedia (CC BY-SA 3.0)[/su_spoiler]