Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Johannes KunzeVon

Ostexperte Netzwerktreffen Culinary Masterclass am 22.05.2019

Gestern fand wieder das monatliche Ostexperte-Netzwerktreffen im besonderen Format als „Culinary Masterclass“ statt. Anstatt nur in einer Bar bei Getränken zu netzwerken, waren die Teilnehmer fleißig und haben 3 typisch russische Gerichte zubereitet, die anschließend gemeinsam verspeist wurden. 

In einer ehemaligen, im sowjetischen Stil eingerichteten (und erhalten gebliebenen) Beamtenwohnung wurde gemeinsam gelacht, gekocht, gelernt und gegessen. Dabei konnte man im Sonnenuntergang den Ausblick auf eine von Stalins sieben Schwestern genießen, in dem sich das ehemalige Ministerium für Transport und Bau befand. Im Laufe des Abends zubereitet: der russischer Salat „Olivier“, mit Fleisch oder aber Kartoffeln und Pilzen gefüllte Pelmeni und zum Dessert Kartoschki, kleine Küchlein, die vom Aussehen an ungewaschene Kartoffeln erinnern.

Dazu mussten die Zutaten aber erst bei einem anfänglichen Quiz „erspielt“ werden. So haben die Teilnehmer erfahren, wieso man zu Sowjetzeiten oft eine Nummer auf die Hand geschrieben hatte und aus welchem Grund die Menschen in Moskau selbst nach dem Fall der Sowjetunion noch stundenlang Schlange standen.

Im Laufe des Abends wurden immer wieder interessante Fakten über das Leben in der Sowjetunion erzählt. Beim anschließenden Essen nahm auch die 82-jährige Mutter der Gastgeberin teil, und brachte die Gäste mit spannenden Geschichten und Anekdoten über ihr Leben im sowjetischen Moskau zum Staunen. Mit vollen Mägen und strahlenden Gesichtern konnten die Teilnehmer sich anschließend bei einem Tee noch weiter unterhalten und kennenlernen.

Um über die kommenden Netzwerktreffen informiert zu werden, melden Sie sich für unseren Newsletter an, folgen Sie uns auf Facebook oder besuchen Sie regelmäßig unsere Website.

Sehen Sie hier die Bilder unseres Ostexperte Netzwerktreffen Culinary Masterclass:

 

Johannes Kunze
Über den Autor

hat European Studies in Maastricht sowie Betriebswirtschaftslehre in Köln studiert und ist international breit aufgestellt. Er sammelt derzeit Arbeitserfahrung bei Rufil Russia Consulting und schreibt Artikel zu internationaler Politik und Wirtschaft für Ostexperte.de in Moskau.