Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

OBO Bettermann eröffnet Produktionswerk in Lipezk

OBO Bettermann hat ein neues Produktionswerk in der Sonderwirtschaftszone Lipezk eröffnet. Dies geht aus einer offiziellen Pressemitteilung hervor. OBO Bettermann ist ein deutsches Industrieunternehmen für Elektroinstallationstechnik mit Hauptsitz in Menden. 450 Kilometer südlich von Moskau produziert das Unternehmen nun Kabeltragsysteme, Blitzschutzanlagen und Befestigungsmaterialien.


OBO Bettermann eröffnete am 29. September 2016 das neue Werk in der russischen Sonderwirtschaftszone Lipezk. Bei der offiziellen Eröffnungsfeier war der stellvertretende russische Ministerpräsident Dmitrij Kozak anwesend. Das Unternehmen ist im Vertrieb seit über 13 Jahren in Russland tätig.

Die Herstellung sei laut Pressemitteilung bereits im Februar angelaufen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als hundert Mitarbeiter. In Kürze soll sich diese Zahl auf rund 200 erhöhen. OBO verfügt eine Immobilie mit Produktions- und Verwaltungsgebäuden auf einem 50.000 Quadratmeter umfassenden Areal.

Das Unternehmen beliefert von Lipezk nicht nur Russland, sondern auch Länder der GUS, einige asiatische Länder und China. „Die Entwicklung des Marktes mit wachsender Nachfrage nach hochwertigen Produkten und Lösungen für die Elektromontage in Gebäuden hat zu der Entscheidung für das OBO Werk in Russland geführt“, teilt Ulrich Bettermann mit.

OBO Bettermann ist eigenen Angaben zufolge weltweit mit 40 Tochtergesellschaften in über 60 Ländern präsent. Das Unternehmen produziert rund 30.000 Produkte im Bereich der Elektroinfrastruktur. Dazu gehören zum Beispiel Systeme für Verbindungen und Befestigungen, Transienten und Blitzschutz, Leistungsführungen, Brandschutz, Einbaugeräte sowie Unterflurinstallationen. OBO besitzt eigene Werke in Deutschland, Ungarn, der Schweiz, den Niederlanden, Indien, Südafrika, Großbritannien und nun auch in Russland

Die russische Sonderwirtschaftszone besteht seit 2005. Sie umfasst derzeit 47 Unternehmen verschiedener Branchen aus 15 Ländern.

Titelbild

Quelle: Zur Verfügung gestellt von OBO Bettermann

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.