Ostexperte.deVon

Notfallministerium warnt vor Mängeln bei Feuerwehr

Russlands Ministerium für Katastrophenschutz warnt vor erheblichen Defiziten bei Einsatzkräften der Feuerwehr. Eine entsprechende Untersuchung sei von Notfallminister Jewgenij Sinitschew angeordnet worden. Dies geht aus einem Bericht des Wirtschaftsportals RBC hervor. Demzufolge müssten rund 23.100 zusätzliche Einsatzkräfte bei der Feuerwehr eingestellt werden, um den notwendigen Sicherheitsanforderungen zu entsprechen. Auch die Ausrüstung sei mangelhaft. Darüber hinaus gebe es massive Probleme beim Brandschutz in öffentlichen Gebäuden wie Einkaufszentren. Nach einem Großbrand in einem Unterhaltungskomplex in der sibirischen Stadt Kemerowo sind im März mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen, darunter viele Kinder. Daraufhin hatte Präsident Wladimir Putin landesweite Inspektionen angeordnet. Das Ministerium habe laut Eigenangaben über 90.000 Einrichtungen geprüft und 270.000 Sicherheitsverstöße in Einkaufszentren, Kinos und Hotels feststellen können.

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.